Ideen, die bewegen

Die Initiative zur Gründung des Vereins ging von russlanddeutschen Frauen aus, die sich in unterschiedlichen Vereinen und Verbänden der Russlanddeutschen in ganz NRW engagieren.

Jede einzelne Biographie dieser Frauen ist mit einer Kernkompetenz und Erfahrung in der Arbeit mit Spätaussiedlern verbunden.

Als unseren vorrangigen Auftrag verstehen wir die sprachliche, berufliche und gesellschaftliche Integration der Russlanddeutschen in NRW.

Durch innovative Ideen möchten wir insbesondere Frauen befähigen sich als selbstbestimmte Persönlichkeit zu entwickeln und am wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und politischen Leben verantwortlich mitzuwirken und damit ihre Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe wahrzunehmen.

« zurück

PRESSEMITTEILUNGEN


Denn Sprache öffnet Welten!

Unter diesem Motto lud das Dortmunder Kindermuseum Mondo Mio Kinder zur zweisprachigen Vorlesereihe SPARACHWELTEN mit Märchen ein.

Die Schirmherrschaft für diese Märchenreihe, die am 11. Februar 2012 um 11:00 Uhr begonnen hat, hatte die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Dr. Angelika Schwall-Düren, übernommen. Neben der Ministerin begrüßte der Dortmunder Oberbürgermeister, Ulrich Sierau, die Kleinen und eröffnete die Vorlesereihe von WELTKINDER, wobei die Kinder in die russische Märchenwelt von Wassilissa, die Schöne, und Hexe „Baba Jaga“ eintauchen konnten.

Zahlreiche Kinder und Eltern von FORUM DIALOG Ru.De beteiligten sich an der interessanten Vorlesereihe und unterstützten somit die Arbeit der Stadt Dortmund und des Kindermuseums. Nach einer regen Beteiligung soll die Idee der Vorlesung der Märchen für Kinder laut Sprecherin des Vereins, Eleonora Faust, in dem Verein fortgesetzt werden.